Gang Wars


»Do you really think New York is a nice, innocent city?
Without criminals and gangs?
Haha, you wish.«


Wir freuen uns über jede Anmeldung :)


Es ist nichts Neues, dass die South-Lemons sich mit allen möglichen Leuten anlegen. Aber hier in der Stadt New York regiert nun einmal die 13th Street Gang.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Human instruction manual

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Charlie Fillion
Admina | Katzenfanatiker
avatar

Anmeldedatum : 17.06.14
Alter des Charakters : 20 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Human instruction manual   So Aug 03, 2014 9:03 pm

das Eingangsposting lautete :

Thema:
Gang Wars

Spieler:
Thalia Hill, Elijah Castell

FSK:12+

Plot:
Kennenlernen von Thalia & Elijah + Entwicklung der Freundschaft

________________________

I can live without you
I think I lied when I said
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 04, 2014 6:05 pm

Thalia wurde von der Sonne und der Hitze geweckt. Keine schöne Kombination, wie sie fand. Noch im Schlafshirt schlurfte sie in die Küche um sich eine Tasse Kaffee zu holen. Sie sah sich ratlos um. Wo hatte Dean den Kaffee nur hingestellt? Sie durchforstete alle Schränke und Schubladen, bis sie eine Dose Instant-Kaffee neben dem Wasserkocher fand. Logisch. Es war klar, dass Dean noch schlief. Vor zwölf bekam man ihn nicht aus den Federn, wenn er nicht zur Arbeit musste, daher machte sie es sich vor dem Fernseher gemütlich und kaute auf einem kalten Stück Pizza rum, dass sie im Kühlschrank gefunden hatte. Da, wie sonst auch immer, nichts gescheites lief, fing sie an eine der rumliegenden Tattoo-Zeitschriften zu blättern und überlegte zum wiederholten mal was sie sich von Dean stechen lassen würde. Sie konnte sich einfach auf nichts festlegen. Gerade als sie ein Rankenmuster mit dem Finger nachfuhr hörte sie ihren Handyklingelton aus ihrem Zimmer kommen. Sie sprang auf und rutschte gleich darauf auf einer herumliegenden Hose aus. Fluchend rappelte sie sich auf und war dankbar, dass niemand ihren Stunt gesehen hatte. Etwas vorsichtiger ging sie nun auf ihr Zimmer und nahm ihr Handy vom Nachtschränkchen. Die Nummer war unterdrückt. Sie runzelte die Stirn und nahm das Gespräch an. "Hallo?", meldete sie sich knapp.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Elijah Castell
Psycho-Hacker
avatar

Anmeldedatum : 23.06.14
Alter des Charakters : 18 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: The Outsiders
Charakter-Rang: Ally

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 04, 2014 6:15 pm

Elijah hörte, wie die Leitung am anderen Ende knackte und kurz darauf hörte er Thalias Stimme. "Hallo." entgegnete er, seufzte dann und fügte noch knapp "Elijah hier." hinzu. Anstatt nach ihrem Wohlbefinden oder sonstigem zu fragen, fragte er einfach direkt nach dem, weswegen er angerufen hatte; "Hast du einen Verbandskasten?" Er fügte nicht hinzu, warum er einen brauchte, eigentlich sollte es klar sein, wenn nicht konnte es ihr bestenfalls gleichgültig sein. Er richtete sich auf, das Telefon weiterhin am Ohr, das Küchentuch, das inzwischen schon blutbefleckt war, ließ er jedoch achtlos auf den Boden fallen. Er durchquerte die Küche, schnaubte dabei kurz, auch wenn er wusste, das Thalia alle seine Bewegungen praktisch hören konnte, dann zog er die Tür unsanft hinter sich zu, während das Blut seinen Arm hinunterlief und er den Arm leicht anwinkelte.

________________________
get along with the voices
You're trying to save me, stop holding your breath and you think I'm crazy, yeah, you think I'm crazy. Well, that's nothing. It's nothing, I'm still friends with the monster -------------
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 04, 2014 6:27 pm

"Oh hey Elijah!", Thalia war sehr überrascht darüber, dass er anrief. Sie hatte tief in sich drin nicht daran geglaubt, dass er sich tatsächlich bei ihr melden würde. Er klang etwas genervt, vielleicht schwang aber noch etwas anderes in seiner Stimme mit. Sie zögerte kurz, bei seiner Bitte. Mit den Manieren hatte er es ja nicht so, was sie aber im Grunde nicht das Geringste störte. Es war angenehm, dass er direkt zum Punkt kam. "Hmm...einen Verbandskasten. Ist was passiert?", fragte sie. "Bei uns Zuhause haben wir keinen, aber in Deans Tattoo-Studio müsste es laut Vorschrift einen geben." Nicht das er wissen konnte wer Dean war, aber das war ihr im Moment egal. Während sie noch redete begann sie sich umzuziehen. "Wenn du mir deine Adresse gibst, dann renne ich schnell die Straße runter zum Laden und hole ihn." Sie schlüpfte in Rekordzeit in ihre Stiefel und sah sich prüfend im Spiegel an. Dann ging sie zum Schreibtisch um die Adresse zu notieren. Sie legte sich Zettel und Stift bereit und klemmte sich das Handy zwischen Schulter und Ohr, während sie wartete, dass er ihr die Straße diktierte.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Elijah Castell
Psycho-Hacker
avatar

Anmeldedatum : 23.06.14
Alter des Charakters : 18 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: The Outsiders
Charakter-Rang: Ally

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 04, 2014 6:56 pm

Bei Thalia's Frage, ob etwas passiert sei, stieß Elijah nur ein schlecht gelaunt klingendes Grummeln aus. "Nichts besonderes." murmelte er, bevor er Thalia weiter zuhörte. Sie schien also keinen Verbandskasten zu haben, zumindest nicht zuhause, in dem Tattoostudio von irgendeinem Dean schien aber anscheinend einer zu sein. Das sie seine Adresse brauchte war klar, ansonsten hätte er nicht gefragt, trotzdem ließ ihn die Frage kurz zögern. "St Felix Avenue." antwortete er schließlich, fügte dann nach einem kurzen Moment noch die Hausnummer "13." hinzu. Es war etwas neues für ihn, dass ihm tatsächlich geholfen wurde, immerhin hatte er in New York weder Familie, noch Freunde, aber Thalia schien ihn weitgehend zu akzeptieren - Nicht wie seine Eltern. Er stieß stoßartig die Luft aus der Nase aus, bevor er noch kurz "Danke." sagte, wenn auch eher leise und leicht niedergeschlagen, während er in Richtung Bad ging und dort das Wasser andrehte, um anschließend den Schnitt wenigstens etwas abzuspülen, jedoch ließ die Blutung nicht wirklich nach.

________________________
get along with the voices
You're trying to save me, stop holding your breath and you think I'm crazy, yeah, you think I'm crazy. Well, that's nothing. It's nothing, I'm still friends with the monster -------------
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 04, 2014 7:49 pm

Thalia notierte sich die Straße und Hausnummer, riss den Zettel aus dem Notizblock und steckte ihn anschließend in die Hosentasche. "Das ist gar nicht so weit von mir weg", sagte sie, während sie aus der Tür ging und hinter sich abschloss. Auf dem Weg die Treppe des schäbigen Mehrfamilienhauses runter, vorbei an anderen Wohnungstüren vor denen sperrige Kinderwagen standen oder spielende Kinder saßen, sagte sie noch: "Ich leg jetzt auf. Ich würde sagen ich bin in spätestens einer Viertelstunde bei dir. Ich hoffe du überlebst das. Falls du eine Brandwunde hast solltest du etwas Zahnpasta zum Kühlen drauf tun und wenn du blutest musst du Druck darauf ausüben." Sie wich einer molligen Frau mit Einkaufstüten aus. "Bis gleich."
Im Tattoo-Studio saß Deans Geschäftspartner und war gerade dabei eine Frau zu beraten. Thalia stürmte ins Hinterzimmer und kramte in einem Regal. Sie wurde fündig. Gleich zwei kleine Beutel mit Verbandszeug waren hinter einem Stapel Ordner zu finden. Sie ließ einen mitgehen und machte sich wieder auf den Weg nach draußen. Mit einem Nicken grüßte sie noch schnell alle im Laden und trat dann wieder hinaus in die Sonne New Yorks. Mit zügigen Schritten ging sie die Straße runter. Sie wollte, bevor sie sich in die St Felix Avenue aufmachte, noch kurz bei einem Diner vorbei. Dort angekommen bestellte sie zwei Mal Kaffe und eine Schachtel Donuts. Schwer bepackt bog sie in die nächste Straße ein und befand sich in der St Felix Ave. Sie schritt die Straße runter und sah sich bald vor der Hausnummer 13 stehen. Sie pfiff leise. In schlechten Verhältnissen schien Elijah dem Gebäude nach zu urteilen nicht zu leben. An dem Klingelschild suchte sie seinen Namen. 'Elijah Castell' las sie und drückte auf die Klingel.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Elijah Castell
Psycho-Hacker
avatar

Anmeldedatum : 23.06.14
Alter des Charakters : 18 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: The Outsiders
Charakter-Rang: Ally

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 04, 2014 8:09 pm

Elijah konnte hören, dass Thalia sich beeilte, ihre Ratschläge hörte er ebenfalls, ließ den Arm aber einfach unter dem Wasserstrahl und beobachtete eine Weile, wie das mit Wasser verdünnte Blut den Abfluss hinunter sickerte. Als sie sich schließlich verabschiedete, gab er nur noch ein knappes "Okay, danke." als Antwort, legte auf und griff nach dem nächsten Handtuch, welcher er anschließend auf seinen Arm drückte. Er verließ das Bad, schaltete das Licht hinter sich auf und ging ins Wohnzimmer, wo er sich auf die Couch setzte und sich kurz umsah. Eigentlich war seine Wohnung keine, die man verstecken müsste, trotzdem war die Anzahl der Computer und noch dazu deren Beschaffenheit etwas verwunderlich. Entweder sie würde ihn für einen totalen Spinner halten, der Computer und Kabel sammelte, oder sie würde dahinter kommen, dass er auch etwas damit anfangen konnte - Wobei das seiner Meinung nach nicht schwer zu sehen war. Das Klingeln riss ihn aus den Gedanken und er stand auf, ging zur Haustür und öffnete diese, bevor er ein Stück zur Seite trat und Thalia kurz musterte. Das Handtuch auf seinem Arm hatte sich schon etwas rot gefärbt, was er aber weniger beachtete, seine Aufmerksamkeit hing an Thalia. "Hey." meinte er, seufzte und machte eine Handbewegung. "Du kannst gerne reinkommen." Das seine Ratte noch irgendwo rumlief, war ihm klar, doch diese hatte sich bestimmt in ihren Käfig verzogen oder sonstwo hin.

________________________
get along with the voices
You're trying to save me, stop holding your breath and you think I'm crazy, yeah, you think I'm crazy. Well, that's nothing. It's nothing, I'm still friends with the monster -------------
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 04, 2014 8:24 pm

Thalia trat an Elijah vorbei in die Wohnung. "Hübsch", meinte sie nur und ging ohne Aufforderung in die Küche. Dort stellte sie Kaffee, Donuts und den Verbandskasten ab. "Was hast du denn gemacht?", fragte sie etwas schockiert und drehte sich zu ihm. Dann erblickte sie auch das Handtuch, das er sich an den Arm gepresst hatte. Sie runzelte die Stirn und griff wieder nach dem Verbandszeug. Sie ging einen Schritt auf ihn zu und während sie den Beutel öffnete ging sie vor ihm in die Hocke und nahm ihm das Handtuch weg, das sie achtlos zu Boden fallen ließ. Sie begutachtete seine Wunde, wobei ihr die Narben an den Armen nicht entgingen. Sie seufzte, sagte aber nichts. Vor einigen Jahren hatte sie sich Deans Rasierklinge zur Hand genommen und das erste mal in den Arm geschnitten. Als ihre damalige beste Freundin das gesehen hatte, war diese nicht gerade eine Unterstützung gewesen. Im Gegenteil... Zu ihrer eigenen Freude hatte sie wieder damit aufgehört und musste feststellen, dass kaum einer die feinen Narben auf ihrer dunklen Haut sah. Sie beschloss Elijahs Wunden vorerst zu ignorieren, konnte sich aber den Gedanken: Leiche Nummer eins, nicht verkneifen. Mit einem Ruck holte sie sich selbst wieder zurück in die Wirklichkeit. Sie stand auf und ging zum Wasserhahn. Sie hob ein halbwegs sauber aussehendes Geschirrtuch auf und machte es nass. Dann widmete sie sich wieder Elijahs Arm. "Das wird jetzt etwas weh tun", sagte sie und tupfte vorsichtig mit dem Tuch die Schnittstelle ab.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Elijah Castell
Psycho-Hacker
avatar

Anmeldedatum : 23.06.14
Alter des Charakters : 18 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: The Outsiders
Charakter-Rang: Ally

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 04, 2014 8:52 pm

Elijah schloss die Tür hinter Thalia, als sie eingetreten war. Auf ihr knappes Kommentar zu seiner Wohnung zuckte er nur mit den Schultern und folgte ihr in die Küche. "Mir sind ein paar Teller entgegen gekommen." meinte er und deutete mit einem Kopfnicken auf den Schrank, anschließend beobachtete er, wie die Dunkelhaarige alles ablegte und schließlich seinen Arm begutachtete. Es war ihm etwas unangenehm und er verlagerte leicht das Gewicht, zog den Arm jedoch nicht zurück. "Ich kann das auch selbst machen..." meinte er und rümpfte leicht die Nase, als sie den Schnitt abtupfte. Sie schien kein Problem damit zu haben, ihm zu helfen, was er nicht nachvollziehen konnte, immerhin musste sie doch noch andere Probleme haben, hinterfragen wollte er es jedoch auch nicht. Man konnte etwas merken, dass er in seiner eigenen Wohnung deutlich entspannter war, immerhin waren hier keine Menschenmassen, in die er hineingeraten konnte, und noch dazu war das Umfeld vertraut, auch wenn es im Gebiet der gefährlichsten Gang New Yorks lag. Kurz ließ er den Blick über die USB-Sticks, die auf der Arbeitsplatte in der Küche lagen, gleiten, bevor er Thalia ansah.

________________________
get along with the voices
You're trying to save me, stop holding your breath and you think I'm crazy, yeah, you think I'm crazy. Well, that's nothing. It's nothing, I'm still friends with the monster -------------
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 04, 2014 9:32 pm

Vorsichtig suchte Thalia den Schnitt nach Splittern ab, welche die Scherbe hinterlassen haben könnte. Als sie nichts fand griff sie nach einem Verband und fing an ihn mit etwas Druck um Elijahs Arm zu wickeln. Sie sah zu ihm hoch. "Ich kann es aber genauso gut, wenn nicht noch besser, machen", sie grinste und begutachtete ihr Werk. Kurz prüfte sie, ob der Verband auch festsaß und nicht verrutschte. "Na also", sagte sie während sie sich wieder aufrichtete und den blick wieder durch die Küche schweifen ließ. "Ich helfe dir beim Aufräumen der Teller. Jetzt wo ich sowieso schon da bin..." Sie bückte sich und hob erst die Sachen auf, die noch zu retten waren, dann blickte sie sich nach einem Besen oder Ähnlichem um. "Ich hab Frühstück mitgebracht", meinte sie wie beiläufig. Eine überflüssige Bemerkung, da es ja ganz offensichtlich auf der Küchenablage stand.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Charlie Fillion
Admina | Katzenfanatiker
avatar

Anmeldedatum : 17.06.14
Alter des Charakters : 20 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 18, 2014 9:57 pm

- Ab hier wird es zum Thalia & Charlie NP -



Thema:
Gang Wars


Spieler:
Thalia Hill, Charlie Fillion


FSK:
12+


Plot:
Schwangerschaft von Thalia etc.

- keinen Bezug auf das HP -

________________________

I can live without you
I think I lied when I said
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 18, 2014 10:18 pm

Thalia blickte die Straße rauf und runter und atmete tief durch. So etwas konnte echt nur ihr passieren. Innerlich verfluchte sie sich immer noch. Und vor allem verfluchte sie gerade in Gedanken Charlie. Er war so ein...Arschloch! Mit leicht zusammengekniffenen Augen fixierte sie den Klingelknopf, als würde er dadurch explodieren oder so. Erst waren die beiden ja ein glückliches Paar gewesen. Mehr oder weniger. Verliebt waren sie wohl kaum, aber dann kam die Zeit, in der sie sich immer näher kamen und Thalia sich irgendwann eingestand echt Gefühle für ihn entwickelte und ihre Beziehung begann ernst zu werden, hatte er einfach Schluss gemacht. Einfach so. Thalia war sauer gewesen. Und war mit ihrem gebrochenen Herzen direkt zu Elijah gelaufen, wo sie sich ausgeweint hatte und ihn vermutlich dabei hilflos zusehen lassen, wie sie sich selbst fertig machte. Aber dann kam sie über ihn hinweg und hatte gerade damit begonnen wieder normal mit dem Head umzugehen. Und dann passierte das! Natürlich. Wenn etwas noch nicht schlimm genug war, dann musste man ja damit rechnen. Thalia hob die Hand und drückte auf den Klingelknopf. Sie musste es ihm sagen. Schließlich betraf es ja auch ihn. Und alleine würde sie damit nicht klarkommen. Die eine Hand noch der Klingel, in der anderen ihre Handtasche, stand sie an der Tür und fühlte sich furchtbar. Und aufgeregt. Irgendwie war sie nicht so verzweifelt über die Situation wie sie gedacht hatte. Sie senkte wieder die Hand und ließ den Blick auf ihre Tasche gleiten. In dieser Tasche befand sich unheilvolle das Beweismaterial. Das, was ihr Leben von nun an komplett umkrempeln würde. Denn in dieser Tasche befand sich der Schwangerschaftstest, der zu allem Übel positiv ausgefallen war.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Charlie Fillion
Admina | Katzenfanatiker
avatar

Anmeldedatum : 17.06.14
Alter des Charakters : 20 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 18, 2014 10:32 pm

Charlie war froh, dass er und Thalia inzwischen wieder relativ normal miteinander umgingen, auch wenn das ganze ziemlich distanziert und vorallem kühl war, aber solch eine Spannung konnte gangintern niemand gebrauchen und privat mussten sie sich ja nichtmehr treffen - auch wenn er das so nicht ganz gewollt hatte. Natürlich, er war es gewesen, der Schluss gemacht hatte, als die Gefühle gerade angefangen hatten, sich richtig zu entwickeln, aber er war für eine solche Beziehung einfach nicht geschaffen und konnte es einfach nicht. Fast schon, als hätte er Angst vor der Bindung, was er ja auch hatte, trotzdem hatte er zu Beginn der Beziehung zu leichtsinnig gehandelt. Als es an der Haustür klingelte hob er den Kopf, bewegte sich jedoch einen Herzschlag nicht von dem Platz auf der Couch weg, bis er Mittens schließlich von sich hob, sich die Katzenhaare von dem weißen T-Shirt strich und in Richtung Haustür ging. Seine Katze blieb wie erwartet nicht auf der Couch, sondern lief neben ihm her und setzte sich an den Türrahmen des Wohnzimmers, von wo aus sie die Tür und vorallem Charlie beobachtete. Mit einer Hand fuhr er sich noch durch die etwas verwuschelten Haare, bevor er die Tür öffnete und zu seiner - wenn auch nicht unbedingt positiver - Überraschung Thalia sah. Was wollte sie denn hier? "Hey." sagte er nach einem Moment des Schweigens und musterte sie mit kühlem Blick. Sein typisches Grinsen war wie verflogen, was aber auch verständlich war, trotzdem sah man ihm an, dass auch er unter der Trennung gelitten hatte. Er lehnte sich mit der Schulter an den Türrahmen, sah zurück in Thalias braune Augen, und zuckte mit dem Mundwinkel. "Was gibts?" Dass sie einfach so vorbeigekommen war, glaubte er nicht, vielleicht wollte sie nur etwas wegen der Gang besprechen, vielleicht hatte sie aber auch noch irgendwas bei ihm in der Wohnung vergessen. "Willst du reinkommen?" fügte er schließlich noch neutral hinzu und nickte in die Wohnung. Was auch immer es war, vor der Haustür mussten sie es ja nicht unbedingt besprechen, immerhin gab es genug Zuhörer, besonders weil Charlie Head war.

________________________

I can live without you
I think I lied when I said
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 18, 2014 10:46 pm

Als Charlie die Tür öffnete und Thalia sich ihrem Ex-Freund entgegen sah, verkrampfte sich ihr Herz. Vor kurzem war es noch so ungewohnt gewesen ihn ihren Freund zu nennen und kaum hatte sie sich daran gewöhnt, war er ihr Ex-Freund. Sie ignorierte sein erstes Wort, das er an sie richtete und die Begrüßung ließ sie etwas angespannt einfach aus. Stattdessen ging sie auf seine erste Frage ein. Als er ihr anbot reinzukommen antwortete sie nur: "Wir müssen reden", und schob sich an ihm vorbei in die Wohnung. Mittens beachtete sie kaum, sondern ging direkt an Charlies Katze vorbei ins Wohnzimmer. Er war ohnehin mit seiner Katze zusammen gewesen, da hatte er Thalia vermutlich eh nicht gebraucht. Jedenfalls sagte sie sich das immer wieder. Aus irgendeinem Grund half es ihr, das als Grund zu akzeptieren und nicht die Wahrheit: Charlies Bindungsängste. Da kam für ihn natürlich die gute Nachricht, dass er sich dieser Angst jetzt stellen durfte. Grimmig schleuderte Thalia ihre Handtasche auf die Kiste, die als Couchtisch diente und riss den Reißverschluss auf. "Wir haben ein Problem", informierte sie ihn knapp und kramte nach dem Test. Als sie ihn endlich gefunden hatte, holte sie ihn aus der Verpackung und sah ihn sich noch mal an. Das pinke Kreuz darauf strahlte gerade zu an. Zum kotzen, dachte sie. Sie musste unbedingt etwas gegen ihre schlechte Laune unternehmen. Aber gerade hatte sie Grund genug dazu aufgebracht und schlecht gelaunt zu sein. Wortlos hielt sie Charlie den Test hin und musterte ihn, gespannt auf seine Reaktion.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Charlie Fillion
Admina | Katzenfanatiker
avatar

Anmeldedatum : 17.06.14
Alter des Charakters : 20 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 18, 2014 11:03 pm

Als Thalia sich mit einem fast ernsten "Wir müssen reden" an Charlie vorbeischob, starrte dieser noch kurz nach draussen, runzelte die Stirn und zog dann die Tür hinter sich zu. Was auch immer es zu bereden gab, es wirkte auf Charlie nicht wie etwas, das die Gang betraf. Dafür kannte er Thalia zu gut. Er folgte Thalia zurück ins Wohnzimmer, woraufhin auch Mittens ihm folgte und sich wieder leicht entfernt hinsetzte, dass sie alles im Blick hatte. "Ein Problem?" wiederholte er und beobachtete genau, wie sie ihre Handtasche durchwühlte. Sehr entspannt schien sie dabei nicht zu sein, dass war ihm aufgefallen, und auch sonst wirkte sie ziemlich angepisst. Zu angepisst. Zuerst konnte er nicht erkennen, was sie aus ihrer Tasche zog, bis sie es ihm wortlos hinhielt. "Was?" Ungläubig starrte er zuerst den Schwangerschaftstest und anschließend Thalia an. Sein Mund stand leicht offen und man konnte deutlich sehen, wie geschockt er war. Thalia war schwanger!? Er konnte kein Vater sein, nicht mit 19 und vorallem nicht er. Charlie war der letzte, der sich um ein Kind kümmern konnte. Zwar konnte er sich um seine Katze sorgen, aber man konnte man ein Baby - leider - nicht mit einer Katze vergleichen und das wusste selbst er, noch dazu wäre das eine unwiderrufliche Bindung an Thalia und an New York, vorerst, und Bindung war gerade das, was er hatte vermeiden wollen und was er nicht konnte. Er schüttelte minimal den Kopf, bevor sein Blick zur Seite glitt, er die Hand an die Stirn hob und sich schließlich auf die Couch setzte. Er brachte keine Worte mehr hervos und starrte vorerst geschockt auf den Couchtisch, die Hände vor dem Mund verschränkt. Die Gedanken schossen nur so durch seinen Kopf. Sie würde das Kind doch nicht behalten, oder?

________________________

I can live without you
I think I lied when I said
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 18, 2014 11:18 pm

Thalia beobachtete Charlies Reaktion. Erleichtert musste sie feststellen, dass das hier mit Abstand das harmloseste Szenario war, das sie sich ausgemalt hatte. Trotzdem hellte sich ihre Laune nicht auf. Das einzig positive war, dass sie dadurch nicht noch angepisster wurde als sie ohnehin schon war. Sie warf ihm fast angewidert den Schwangerschaftstest in den Schoß und funkelte ihn an. Natürlich war es nicht allein seine Schuld. Sie hatte sich genauso daran zu verschulden wie er, aber im Moment war es einfach leichter auf ihn sauer zu sein. Sie verschränkte die Arme vor die Brust und heftete ihre Augen auf ihn. Ihm war sichtlich anzumerken, dass ihm das ganz und gar nicht schmeckte. Er bekam das, wovor er sich am meisten fürchtete. Etwas hilflos musste sie dann aber zugeben, dass sie nicht wusste, wie sie weitermachen sollte. Das Baby wollte sie behalten. So viel stand schon mal fest und Charlie müsste sich dem fügen. Denn seine Meinung würde sie in dieser Sache wohl kaum berücksichtigen wollen. Dafür war sie gerade viel zu sauer auf ihn. Und auf sich selbst, wie sie gestehen musste. Das hätte einfach nicht passieren dürfen. Niemals. Und Thalia wollte sich nicht ausmalen welche Folgen das ganze haben würde. Eine Sache, die aber nur Charlie entscheiden konnte, war ob ihr Wunsch für das Baby in Erfüllung gehen würde. Denn die eine Sache, die sie für das Kind am meisten wollte, war dass es nicht wie sie ohne Vater aufwachsen musste. Auch wenn sie, zugegeben, Charlie nicht wirklich als Autoritätsperson sehen konnte. Dafür war er viel zu kindisch und albern. Aber konnte Thalia mit ihren 17 Jahren überhaupt eine Mutter abgeben. Noch immer mit vor mieser Laune triefender Stimme fragte sie: "Und was sagt Daddy jetzt zu dem Mist den wir uns eingebrockt haben? Oder hat es ihm die Sprache verschlagen?" Sie konnte sich vorstellen, dass es Charlie gar nicht passen würde, wenn sie ihn als "Daddy" bezeichnete, aber gerade wollte sie ihn etwas reizen und provozieren. Schließlich musste nicht er, sondern sie das Kind später mit sich rumschleppen.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Charlie Fillion
Admina | Katzenfanatiker
avatar

Anmeldedatum : 17.06.14
Alter des Charakters : 20 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 18, 2014 11:32 pm

Charlie bemerkte Thalia's Blick nur zu deutlich, jedoch war er noch nicht bereit, sie anzusehen, immerhin war er dazu momentan viel zu geschockt und in Gedanken versunken. Erst, als der Schwangerschaftstest in seinem Schoß landete wurde er aus den Gedanken gerissen, legte den Test aber einfach neben sich, jedoch nicht ohne sich noch einmal zu vergewissern, dass er sich auch wirklich nicht versehen hatte - was aber natürlich nicht der Fall gewesen war. Mit einem Schnauben stieß er die Luft aus und brach die Stille nicht, was Thalia aber kurz darauf in einem leicht spottenden Tonfall tat und er endlich den Blick zu ihr hob. Das Gesagte ignorierte er weitgehend und auch ihre genervt wirkenden Art beachtete er kaum. "Wie..." Er schüttelte den Kopf, fuhr sich mit der Hand durch den Nacken und kniff die Augen minimal zusammen. Die Bezeichnung ließ ihn nachdenken, bis ihm klar wurde, was sie damit angedeutet hatte. "Warte, was!? Du kannst es doch nicht behalten, das... Das geht nicht." Er stand auf und starrte Thalia an, bevor er nervös auf und ab ging. "Du bist dir hundertprozentig sicher!? Die Tests machen Fehler, es kann garnichts sein, ich wüsste auch nicht warum du schwanger sein solltest, ich meine wir haben doch aufgepasst." Er schüttelte den Kopf und biss sich nervös auf dem Fingernagel herum, bevor er die Hand sinken ließ und stehen blieb. "Ich kann sowas nicht." Man merkte deutlich, dass ihn die Sache mehr als nervös machte.

________________________

I can live without you
I think I lied when I said
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Mo Aug 18, 2014 11:47 pm

Thalia grinste fast schon amüsiert, als Charlie beinahe hilflos zu ihr hochschaute und noch einmal ungläubig den Test ansah, als würde das etwas an dem penetranten pinken Kreuz darauf ändern, dass ihnen so freudig verkündend entgegen leuchtete. Als er dann noch aufgeregter klagte, dass sie das Baby doch nicht behalten könnte, antwortete sie nur aufgebracht: "Und ob ich das kann! Und ob du willst oder nicht, du wirst sein Vater werden." Sie beobachtete ihn, wie er nervös anfing auf und ab zu gehen und er begann ihr leid zu tun. Egal wie sauer er auf sie war. Sie hatte das gleiche durchgemacht und war noch immer nicht über den Schock darüber hinweg. Als er dann versuchte ihr weiszumachen, dass der Test falsch sein könnte sagte sie nur mit kühlem Unterton: "Meinst du nicht, dass ich das ganze nicht überprüft habe? Ich habe einen verdammten Liter Wasser getrunken um drei von diesen bescheuerten Tests zu machen, Honey." Der Kosename war ihr herausgerutscht. Sie war es noch so gewohnt, wie er sie Kätzchen nannte und im Arm hielt, dass sie sich dahin zurücksehnte und aus Versehen tatsächlich auch in die Zeit zurückverfallen war. Etwas liebevoller fügte sie dann hinzu: "Ich weiß doch, dass wir aufgepasst haben, aber anscheinend hat das nicht gereicht. Jetzt können wir das ausbaden." Sie ließ sich auf die Couch sinken und sah zu ihm hoch. Er sah furchtbar aus. Furchtbar durch den Wind. "Ich weiß auch nicht, ob ich das so ohne weiteres schaffe."

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Charlie Fillion
Admina | Katzenfanatiker
avatar

Anmeldedatum : 17.06.14
Alter des Charakters : 20 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Di Aug 19, 2014 1:10 am

Wieder schüttelte Charlie den Kopf, als Thalia ihm widerspach. Wieso wollte sie das Kind behalten? Ihr musste doch klar sein, dass er ein miserabler Vater sein würde, noch dazu war sie erst 17, lebte bei ihrem Bruder und in einer Beziehung waren sie auch nichtmehr. Sie schien sich wirklich hundertprozentig sicher zu sein, das Kind zu behalten, seine Meinung schien sie wirklich kaum zu interessieren. Ihre nächste Aussage, vonwegen sie hätte 3 Tests gemacht und wäre sich deshalb sicher, deprimierte Charlie nochmehr, den Kosenamen bemerkte er vorerst nicht, immerhin war es vorher üblich gewesen, sodass es ihm garnicht auffiel. "Wenn du es nicht schaffst und ich es nicht schaffe, warum willst du es dann behalten?" meinte er und sah ihr direkt in die Augen, bevor er den Blick abwand und die Luft mit einer Art Knurren in der Stimme ausstieß. Dass er einfach abhauen würde, kam nicht infrage, trotz dass Thalia ihn aufgrund der Trennung so oder so schon für ein Arschloch halten musste, doch das würde er ihr nicht antun, zumindest nicht, wenn er bei Sinnen war. Was er in betrunkenem Zustand machen würde, ausser sich ein Tattoo stechen zu lassen, wusste er allerdings nicht. Er ging in die Küche, öffnete den Kühlschrank und öffnete die halb geleerte Wasserflasche, aus der er anschließend trank, bevor er den Kühlschrank wieder schloss und die Tür anstarrte, als wäre sie plötzlich furchtbar interessant. Thalia hatte er nichts zu trinken angeboten, jedoch nicht, weil er unhöflich war, sondern einfach, weil er total geschockt und noch dazu gewohnt war, dass Thalia sich ohne weiteres bediente. "Das gibts nich..." murmelte er noch gegen die Kühlschranktür, ohne zu wissen, ob Thalia ihn hören konnte oder nicht.

________________________

I can live without you
I think I lied when I said
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Di Aug 19, 2014 10:43 am

Charlies Worte ließen Thalia zusammen zucken. Natürlich erschien es nicht ganz logisch, dass sie das Kind trotz allem behalten wollte, aber ihre Entscheidung war gefallen. Sie seufzte. "Weil wir es schaffen könnten. Ich weiß, dass das nicht leicht wird und ich kann dich zu nichts zwingen, aber, wenn ich das so ausdrücken darf, das schuldest du mir und deinem Kind." Die Betonung, die sie auf das Wort "deinem" setzte, sollte nur dazu dienen Charlie vorzuführen, dass er sich damit abfinden sollte, dass er Vater wird. Natürlich gefiel es ihr nicht zu sehen, wie Charlie unter der Situation gerade litt, aber sie brauchte ihn jetzt. Und selbst wenn er sich dazu entscheiden sollte, sie und das Baby zu verlassen, wobei er sie ja im Grunde schon verlassen hatte, dann wäre er immerhin noch gesetzlich dazu verpflichtet sich um das Kind zu kümmern, wenn es von Thalia so gewünscht war. Das tröstete sie, aber darüber informieren würde sie ihn erstmal nicht. Als er in die Küche ging, folgte sie ihm nicht. Sollte er noch erstmal seinen Abstand haben. Denn wenn er jetzt keinen kühlen Kopf bewahrte und diplomatisch an die Sache ranging, würde er es ihr nur noch schwerer machen, als es ohnehin schon war. Irgendwann konnte sie sich jedoch einen Kommentar nicht mehr verkneifen und rief ihm etwas zu. Sie wusste, dass ihn das weder beruhig würde, noch zu einer Lösung beitrug, aber es war die Wahrheit. "Dean wird dich übrigens umbringen wenn er das erfährt." Sie machte es ihrem Bruder nicht leicht, schließlich wohnte sie ja noch bei ihm. Aber das Problem mit der Wohnsituation würde aufkommen. Spätestens in neun Monaten.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Charlie Fillion
Admina | Katzenfanatiker
avatar

Anmeldedatum : 17.06.14
Alter des Charakters : 20 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Di Aug 19, 2014 12:20 pm

Bei Thalia's Kommentar stieß Charlie nur ein Knurren aus. Was ihr Bruder machen würde und was nicht, war ihm momentan relativ egal, ausserdem stellte Thalia ihn gerade so hin, als wäre er alleine an der ganzen Sache Schuld. Er schloss für einen Moment die Augen und runzelte die Stirn. Wieso kam Thalia gerade nach der Trennung mit dieser Sache zu ihm? Es schien fast, als wollte sie das ganze rückgängig machen, das mit der Trennung, und ihn praktisch an sich binden. Natürlich war dieser Gedanken nicht fair, trotzdem wunderte es Charlie leicht. Er ging zurück ins Wohnzimmer, den Blick fest auf die Dunkelhaarige gerichtet. "Seid wann weißt du es?" fragte er und zuckte erwartend mit einer Augenbraue. "Ich meine, du tauchst nach der Trennung hier auf und sagst mir, dass du schwanger bist?" Leicht schüttelte er den Kopf und starrte nachdenklich zu Mittens, die natürlich zurück starrte. Dass Charlie nichts mehr für Thalia empfand, wäre gelogen, trotzdem lähmte ihn die Angst zu sehr als das er die Gefühle hätte zulassen können. "Vergiss es. Aber wie stellst du dir das vor!? Du wohnst bei deinem Bruder, der die halbe Zeit irgendwelche anderen nach Hause bringt, du bist 17, ich bin 19, jeder von uns könnte locker in den Knast kommen, wenn wir nicht in einer Gang wären!" Sein Blick wirkte nichtmehr allzu kühl, inzwischen eher besorgt, aber trotzdem ziemlich wütend. "Ich meine, du kannst doch nicht..." Er brach ab, verlagerte wieder nervös das Gewicht und starrte an die Wand.

________________________

I can live without you
I think I lied when I said
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Di Aug 19, 2014 1:51 pm

Bei Charlies Unterstellung schnappte Thalia empört nach Luft. Na toll, jetzt stritten sie auch noch. Das konnte ja heiter werden. Trotzdem war sie wütend. Er konnte doch nicht behaupten, dass sie... "Das ist ja wohl nicht dein Ernst, Charlie. Meinst du ich habe es schon gewusst als wir noch zusammen waren und es dir einfach verschwiegen, damit ich mir schön damit Zeit lassen kann, es dir im Falle einer Trennung dann zu sagen, damit wir zusammen bleiben? Meinst du ich hab das absichtlich gemacht?" Sie drehte sich demonstrativ von ihm weg und stierte eine Weile nur gespielt verletzt aus dem Fenster. Natürlich übertrieb sie gerade mit ihrer Reaktion und natürlich ging sie nicht ganz fair mit Charlie um und verhielt sich wie eine kleine Diva, aber das war ihr im Moment gerade recht. Als er weiterredete überlegte sie kurz und drehte sich dann zu ihm um. "Und was schlägst du dann vor? Nicht, dass ich deinen Rat beherzigen muss. Du wirst dich dem fügen was ich will, aber was wäre denn eine bessere Lösung für dich?" Er hatte ja auch in gewisser Weise Recht, vor allem aber musste sie auch eine Lösung finden was ihren Job anging. Aber es hatten doch auch schon genug Teenager vor ihr geschafft ein Baby großzuziehen. Wieso sollte sie es dann nicht schaffen? Und dank ihrer Sturheit, würde es Charlie nicht gerade leicht fallen sie vom Gegenteil zu überzeugen. Denn wenn er ihr sagte, dass sie es nicht schaffen konnte, dann würde sie es er recht probieren.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Charlie Fillion
Admina | Katzenfanatiker
avatar

Anmeldedatum : 17.06.14
Alter des Charakters : 20 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Di Aug 19, 2014 2:07 pm

Dass seine Unterstellung Thalia anscheinend verletzt hatte, überging Charlie einfach und wartete ab, bis sie auf die anderen gesagten Dinge einging. Er fing wieder an, nervös auf und ab zu laufen, starrte unruhig in die Luft und sortierte seine Gedanken. Ein Kind war genau das, was er überhaupt nicht gebrauchen konnte. Nicht mit seiner Lebenseinstellung. Das würde heißen, er müsste sich von jeglicher Spontanität verabschieden und vor allem Verantwortung übernehmen, wobei er ja selbst noch jemanden brauchte, der ihn von seinen Einfällen abhielt - In dem Fall war es meistens Naya, die ihn zur Vernunft brachte. "Abtreibung." antwortete er knapp und zuckte mit den Schultern. Dass Thalia meinte, er würde sich fügen, gefiel ihm überhaupt nicht, was man wahrscheinlich auch leicht merkte. "Über Kinder kann man sich Gedanken machen, wenn man alt genug ist und... Ich bin für sowas nicht geschaffen und das weißt du. Ich kann nicht einmal auf mich selbst aufpassen, will es auch nicht wirklich, also was denkst du, wie das wäre, wenn ich auch noch Verantwortung für es übernehmen müsste? Ohh, nein." Er schüttelte den Kopf, kratzte sich am Hinterkopf und fuhr sich mit den Fingern durch die Haare. Vielleicht würden die Argumente Thalia davon überzeugen, dass das Kind zu behalten keine gute Idee war. "Und ich glaube kaum, dass du ein Kind mit mir haben willst." Das Argument war draußen, bevor er überlegt hatte, aber um genauer darüber nachzudenken war er zu aufgebracht.

________________________

I can live without you
I think I lied when I said
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Di Aug 19, 2014 2:20 pm

Gespielt geschockt schlug Thalia die Hände vor dem Mund zusammen. "Abtreiben?" Sie zeigte in einer übertriebenen Geste auf ihren Bauch, dem man die Schwangerschaft noch gar nicht ansah und wehmütig musste Thalia daran denken, dass er bald nicht mehr schön flach sein würde. "Da drin ist ein Lebewesen, das du einfach so ermorden willst?" Ihre Wortwahl traf sie gezielt und schauspielerte eine besorgte Mutter, eine Rolle die so gar nicht zu ihr passen wollte. Charlies Worte machten natürlich Sinn. Sie hätte sich niemals vorgestellt, dass er eines Tages ein Vater sein könnte, aber sie gab nicht so einfach nach. Trotzdem funkelte sie ihn an. "Sprich doch nicht gleich darüber, als wäre es etwas furchtbares. Es könnte doch auch alles gut werden." Dass er das Wort "es" betonte fiel ihr natürlich auf und aus einen komplett unerfindlichen Grund machte sie da sauer auf ihn. Nicht, dass sie nicht ohnehin schon wütend auf ihn war, aber diese Tatsache verstärkte sich dadurch. Sie verschränkte wieder die Arme vor der Brust. "Woher willst du denn wissen, dass ich kein Kind mit dir haben will?", fragte sie dann im Gegenzug zu seinem Argument und hätte sich gleich darauf ohrfeigen können. "Ich meine, natürlich will ich kein Kind mit dir! Aber das kannst du ja nicht wissen. Außerdem wer will schon ein Kind mit dem Ex haben." Sie plapperte einfach darauf los um sich aus ihrer Zwickmühle zu retten, die sie sich selbst gestellt hatte. Sie musste wirklich mehr aufpassen mit dem was sie sagte.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Charlie Fillion
Admina | Katzenfanatiker
avatar

Anmeldedatum : 17.06.14
Alter des Charakters : 20 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Di Aug 19, 2014 3:44 pm

Charlie stieß die Luft in einer Mischung aus Schnauben und Knurren aus. Dass Thalia so reagierte, war zwar nachvollziehbar, trotzdem regte es Charlie einfach auf. "Ja... Nein." Er rieb sich die Augen, als wollte er nicht glauben, dass er gerade wach war, dann blinzelte er wieder zu Thalia. Ihr Argument, es könnte alles gut werden, schien nicht sehr überzeugend. Nichts würde gut werden. Nicht nur, dass ein Kind Charlie gerade garnicht passte, noch dazu machte ihm die drohende Bindung richtig Angst. "Nichts wird gut werden!" meinte er darauf etwas energischer, drehte sich aufgebracht um und starrte an die Wand. Ihre nächsten Worte brachten ihn leicht aus dem Konzept und er sah sie einen Herzschlag lang irritiert an, bevor er sich wieder fasste. Da sie sich ohnehin fast sofort verbesserte - oder es zumindest versuchte - interpretierte er in diese Antworte nicht viel hinein. "Kind mit dem Ex." widerholte er fast spottend, konnte sie dabei aber nicht ansehen. Sie würde wissen, warum er Schluss gemacht hatte, während er sich nicht eingestehen wollte, dass die Trennung nichts an seinen Gefühlen für sie änderte. "Das wird nicht klappen. Ich will es nicht und du willst dich anscheinend beweisen." Sein Blick glitt wieder zu Mittens. Würde Thalia sich wirklich nicht überreden lassen, abzutreiben, hieß das für Charlie, er hätte eine Menge Arbeit wegen dem Kind, und folglich weniger Zeit für seine Katze, was ihm überhaupt nicht gefiel. "Lächerlich."

________________________

I can live without you
I think I lied when I said
Nach oben Nach unten
Thalia Hill
Wild One
avatar

Anmeldedatum : 31.07.14
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Human instruction manual   Di Aug 19, 2014 3:56 pm

Thalia überlegte. "Kind mit dem Ex", klang geradezu wie einer dieser Realityshows die sie so verabscheute. Sie verdrehte kurz genervt die Augen. "Ich will mich gar nicht beweisen und du", sie spuckte das Pronomen, das sich auf Charlie bezog gerade zu aus, "hast zu wollen." Na, ganz toll. Jetzt klinge ich auch noch wie meine Mutter, dachte sie verbittert. Dann presste sie die Lippen zu einem dünnen Strich zusammen, bis sie Charlies letztes Wort vernahm. "Lächerlich? Was ist denn daran bitte lächerlich? Die ganze Sache hättest du dir überlegen sollen bevor du..." Sie verkniff sich den Rest des Satzes. Die Erinnerung an die wunderbare Zeit mit Charlie war noch zu frisch, zu schmerzvoll, wie eine Wunde die jeden Moment aufzureißen drohte. "Jetzt benimm dich nicht wie so ein Arsch und geh die Sache etwas diplomatischer an." Charlie sollte inzwischen wissen, dass er so bei Thalia nichts erreichen würde, außer das Gegenteil von dem was er plante. Wieso hatte er auch schlussmachen müssen? Es hätte die ganze Situation so erleichtert. Sie sah ihn noch einen Augenblick gekränkt an, zog dann die Lippen zusammen und schmollte.

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
If something sounds ridiculous, then it's probably a good idea.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Human instruction manual   

Nach oben Nach unten
 
Human instruction manual
Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Human Exitus
» Human Exitus feiert 2. Geburtstag
» Human Exitus feiert 2. Geburtstag
» PokéHuman - WG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gang Wars :: Rush Hour :: Subway-
Gehe zu: