Gang Wars


»Do you really think New York is a nice, innocent city?
Without criminals and gangs?
Haha, you wish.«


Wir freuen uns über jede Anmeldung :)


Es ist nichts Neues, dass die South-Lemons sich mit allen möglichen Leuten anlegen. Aber hier in der Stadt New York regiert nun einmal die 13th Street Gang.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Mason Woods Garçonnière

Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Gründer
avatar

Anmeldedatum : 16.06.14

BeitragThema: Mason Woods Garçonnière   Mo Aug 04, 2014 6:39 pm

Diese Wohnung liegt fast in der Fabrikgegend in einem regelrechten Massenwohnhaus. Und das nicht, weil das Gebäude so groß ist, sondern weil in den winzigen Wohnungen viel zu viele Leute leben. Es fällt immer wieder der Strom aus und auch warmes Wasser ist eher eine Seltenheit. Ganz ungefährlich lebt es sich dort auch nicht. Masons kleines Paradies besteht auch gerade einmal aus zwei Zimmern. In dem einen befindet sich eine Art Kombination aus Bad und Küche mit der er noch Glück gehabt hat, denn die meisten hier haben noch nicht einmal ein eigenes Klo. Die Tür wurde schon mehrmals aufgebrochen und generell hat er auch nichts wertvolles hier drin. Das trägt er wenn dann schon bei sich. Im anderen Raum befindet sich ein Art Schlaf-Wohnzimmer, wobei das Bett aus einer uralten Couch und ein paar Decken besteht. Es hängen außerdem hier und da ein paar Fotos von seiner Schwester und auch Freunden an der Wand.
Nach oben Nach unten
http://gang-wars.forumieren.net
Mason Wood
Wannabe-Star
avatar

Anmeldedatum : 04.08.14
Alter des Charakters : 24 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   Fr Sep 26, 2014 11:14 pm

[Zeitsprung]

Üblicherweise würde Mason jetzt wieder auf der Straße für Geld spielen, aber heute ging es ihm mit seiner Schulter wieder schlechter. Er war also gezwungen eine Pause zu machen, was ihn ganz und gar nicht freute. Seufzend lehnte er sich an die Couchlehne, während er Mila durch das flauschige Fell streichelte. Er hatte die streunende Katze nach dieser Schauspielerin benannt, die er gerne mochte, auch wenn es anfangs mehr ein Spaß gewesen war, dass er sie aufgenommen hatte. Aber inzwischen bekam er sie auch gar nicht mehr los. Und das wollte er auch nicht, denn sie war einfach zu niedlich. Außerdem  wohnte sie sowieso nicht immer hier, bei dieser Bruchbude kein Wunder, und es war angenehm, wenigstens irgendjemand zuhause zu haben, wenn man nach einem langen Tag hierher kam. Ansonsten wäre der 24-Jährige schließlich völlig allein.
Masons Gedanken drifteten jetzt aber zu einer völlig anderen Person, nämlich Cathrin. Zum Glück hatte er sie nach dem Gang-Treffen abwimmeln können, denn sie stellte unangenehmerweise die richtigen Fragen und schien auch noch ziemlich neugierig. Unruhig wanderte sein Blick auf der relativ kahlen Wand auf und ab und blieb hin und wieder an den Bildern hängen. Wenn er so darüber nachdachte, hatte er wirklich nichts besonders gutes aus seinem Leben gemacht. Auch wenn er natürlich wusste, dass er nichts dafür konnte, was sein Vater oder auch teilweise seine Mutter getan hatten. Und trotzdem machte er sich Vorwürfe und sorgte sich, vor allem, um Emma, seine kleine Schwester, auch wenn er wusste, dass es ihr vermutlich ohne ihn sowieso besser ging. Einen Moment fiel sein Blick wieder auf seinen Bauch und er schluckte. Zwar wollte er gerne bei seiner lauten, die meisten würden vermutlich sagen, kindischen Art auch zuhause bleiben, aber es funktionierte einfach nicht, wenn er sich nicht zusammenreisen und das andere ignorieren musste.

________________________
Avatar & Signatur © tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Cathrin Sorokin
Russische Seele
avatar

Anmeldedatum : 18.06.14
Alter des Charakters : 22 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   Sa Sep 27, 2014 8:26 pm

[Zeitsprung]

Das Gespräch nach dem Gangtreffen, mit Mason war nicht so verlaufen wie Cathrin es erhofft hatte.
Geschickt ist er ihren Fragen ausgewichen und man könnte vermuten das wirklich `alles gut`wäre.
Doch bei einigen kleinen Reaktionen zeigte es das es nicht so ist. Wegen genau diesen, wuchs ihre Neugier nur mehr und ihr Ergeiz ihn zu Helfen und sein Problem herauszufinden. So dass sie nun auf den weg zu seiner Wohnung war. Dabei kam sie in eine Gegend von New York, wo sie selbst nur selten hingeht. Einfach weil sie sich nicht wirklich hier wohlfühlen kann. Jedoch führte sie die Adresse von Masons Wohnung genau in eben diese Gegend.
Nach einer Weile Stand sie vor dem Haus in den seine Wohnung sein soll.
oh mann wie kann man hier wohnen? ging ihr durch den Kopf doch gleich darauf war ihr klar das die meisten keine andere Chance hatten als hier zu leben.
Sie bemerkte ein paar Männer die zu ihr sahen und etwas verdächtig schauten. Sie sah eiskalt zu ihnen und hatte eine Hand griffbereit zu ihrer Waffe. Währenddessen betrat sie das Haus und stand kurz später vor seiner Tür. Sie klingelte und klopfte sicherheitshalber, den vielleicht ging die Klingel aus welchen Grund auch immer nicht.
Hallo?

________________________
Signatur [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Mason Wood
Wannabe-Star
avatar

Anmeldedatum : 04.08.14
Alter des Charakters : 24 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   So Sep 28, 2014 10:08 pm

Mason zuckte zusammen, als er die Türklingel hörte. Oder naja, das was von dem Ding übrig geblieben war. Inzwischen klang es eher wie eine sterbende Ratte. Okay, kein guter Vergleich, er sollte mit so etwas lieber aufhören und erst einmal die Tür öffnen. Waffen hatte er ja sowieso keine, die er jetzt benutzen könnte. Nur eine für die Ferne und die war jetzt eher weniger angebracht. Davon abgesehen, dass er sich richtige gar nicht leisten konnte, auch wenn es in dieser Umgebung bestimmt sinnvoll gewesen wäre. Er stolperte also zur Tür, atmete einmal tief durch und öffnete sie.
Und am Liebsten hätte er sie auch gleich wieder geschlossen. Trotzdem versuchte er zu lächeln, was ihm allerdings ein bisschen misslang. "Hey Cat, was machst du denn hier?" Er versuchte möglichst normal zu klingen und die Tatsache zu ignorieren, dass sie wahrscheinlich gekommen war, weil sie es wusste. Oder zumindest eine Ahnung hatte. Oh gott, jetzt hatte er wirklich das Gefühl sich übergeben zu müssen und das nicht aus den Gründen normalerweise. "Komm doch herein", sagte er schließlich monoton, was überhaupt nicht mit seinem Lächeln zusammenpasste. Oder eigentlich schon, denn das Lächeln wirkte auch nicht besonders echt. Einen Moment warf er einen Blick nach draußen und trat dann einen Schritt zur Seite. Immerhin war sie allein gekommen. Mason verschränkte seine Arme und schloss hinter ihr wieder die Tür, die sowieso nicht mehr ganz zuging, nach den vielen Einbrüchen. Wobei er es nicht verstehen konnte, denn bei ihm war wirklich nichts wertvolles in seinem zu Hause. Mason wandte seinen Blick wieder der Schwarzhaarigen zu. Vielleicht bestand eine kleine Chance, dass sie doch nicht wegen ihrer Neugier zu ihm hier war. Aber wahrscheinlich nicht. Wenn dann bestand eher die Chance, dass sie sein Geheimnis schon herausgefunden hatte. "Dass du mich so vermisst wusste ich gar nicht, versuchte er zu scherzen, was aber auch nicht besonders gut hinüberkam. Er war nun einmal ein Davonrenner und kein Schauspieler. Er verschob lieber Sachen in den Hintergrund als sie zu überdecken. Kurz sah er zu seiner weißen Katze, die Cat vorsichtig, aber neugierig musterte.

________________________
Avatar & Signatur © tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Cathrin Sorokin
Russische Seele
avatar

Anmeldedatum : 18.06.14
Alter des Charakters : 22 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   Fr Okt 03, 2014 9:48 pm

Als sich die Tür öffnete Blickte Cat zu einem etwas erschrockenen Mason, doch sogleich setzte er ein Lächeln auf. Doch das Misslang ihn etwas und selbst jemand der nicht so geübt war wie Cat hätte das erkannt. Sie nickte und trat ein. Ich wollt mit dir nochmal in Ruhe reden sprach die schwarzhaarige während sie sich wieder zu Mason umdrehte der die Tür gerade schloss und dann wieder zu ihr sah. "Hm Er versuchte zu scherzen, doch auch das gelang ihm diesmal nicht besonderlich gut. Das hieß für Cat das sie von anfangan Recht mit ihrer Vermutung hatte.
Nun könnte sie glück haben und von ihm sein Problem zu Erfahren.
Ich denke du weiß genau worüber ich mit dir reden möchte. Ihre blauen Augen waren noch immer auf ihm gerichtet, doch dan sah sie zu der weißen Katze, die sie mussterte. EIn lächeln kam ihr über den Lippen. Sie sah wieder zu Mason. Vielleicht hätte sie behutsamer rangehen sollen.

________________________
Signatur [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Mason Wood
Wannabe-Star
avatar

Anmeldedatum : 04.08.14
Alter des Charakters : 24 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   So Okt 05, 2014 7:41 pm

Kurz starrte Mason sie wortlos an, während ihm sein Lächeln im Gesicht regelrecht eingefroren war. Sofort warfen sich im einige Fragen auf, denn konnte sie es wirklich wissen? Vielleicht bluffte sie auch einfach nur, damit er sich so verraten würde. Aber wenn, was hatte sie dann für einen Grund herzukommen? Fast niemand war hier schließlich wirklich am Wohlergehen von anderen Leuten interessiert, denn sie befanden sich ja nicht umsonst in einem Bandenkrieg mitten in New York.
So schnell wie möglich setzte Mason sich also eine verwirrte Mine auf, oder versuchte es zumindest. "So, worüber denn?", fragte er dann und folgte dabei ihrem Blick zu seiner Katze. In solchen Momenten war er dann doch wieder froh, dass Cat wenigstens ihren Riesenhund zuhause gelassen hatte. Denn solchen Stress wollte er seiner Mila dann doch lieber nicht antun. Auch wenn sie wahrscheinlich sowieso weg gerannt wäre, wenn sie ihn schon gerochen hatte. "Tut mir leid, ich weiß wirklich nicht worum es hier geht", versuchte er seine eindeutig ablehnende Aussage noch einmal zu verdeutlichen. Ganz sicher auf was sie anspielte war er sich aber sowieso nicht, also war es zumindest keine komplette Lüge, aber ihr gegenüber trotzdem unfair.

________________________
Avatar & Signatur © tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Cathrin Sorokin
Russische Seele
avatar

Anmeldedatum : 18.06.14
Alter des Charakters : 22 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   Di Okt 07, 2014 8:30 pm

Leise seufste Cat und sah erstmal ganz woanders hin, um kurz sich eine Taktik auszudenken.
Doch wie soll sie ihn darauf ansprechen ohne das er sofort dicht macht.
Er will ihr immerhin schon jetzt weißmachen das er keinen blassen Schimmer hat worrauf sie hinaus will.
Nun gut Sie sah wieder zu ihm und lächelte etwas. Erstmal wollte sie die Situation etwas auflockern und ihn dan versuchen direkt darauf anzusprechen. Vielleicht klappt es so sein Problem herauszufinden. Doch Cat wusste das es noch sehr schwierig wird.
Aber wie man sowas richtig angeht, weiß sie auch nicht wirklich, den bisher hatte sie explizit solche Situation nicht gehabt, wo jemand immer wieder alles abstreitet.
Aufgeben?! Nein das würde das letzte sein was sie tun würde, dafür ist sie zu sehr besorgt um das Wohlergehen aller, wirklich aller  Mitglieder. Dabei steckt sie auch selbst oft genug zurück und behält ihre Sorgen und Kummer für sich, um andere nicht noch zu belasten. Bei Mason war sie sich nicht sicher ob er es allein nur zum Selbstschutz tat oder ob er noch einen anderen Grund hat, weswegen er nicht darüber sprechen will. Sie hockte sich hin und lockte seine kleine Katze. Welche neugierig jedoch vorsichtig dichter kam. Sie wirklich eine hübsche Somit änderte sie für ein kurzen Moment das Thema, ehe sie gleich ihn wieder darauf ansprechen will, jedoch diesmal auf einem etwas anderen Weg. Malsehen ob es funktionier. Doch  die Schwarzhaarige hat sich das Ziel gesetzt es heute herrauszufinden und dieses Ziel verfolgt sie ergeizig und wird auch alles daran setzten es zu erreichen.

________________________
Signatur [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Mason Wood
Wannabe-Star
avatar

Anmeldedatum : 04.08.14
Alter des Charakters : 24 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   Sa Okt 11, 2014 12:41 am

Mason reagierte leicht verwirrt auf ihre Antwort, nachdem er nicht wirklich damit gerechnet hatte, dass sie so einfach nachgeben würde. Aber gut, das würde er dann wohl besser im Auge behalten, denn komplett losgelassen von ihren Theorien oder was auch immer sie sonst von ihm dachte hatte sie bestimmt noch nicht. Er würde das zwar bevorzugen, aber es war eher unwahrscheinlich, wenn man es so sagen wollte. Trotzdem genoss er den Themenwechsel unglaublich und freute sich sofort, dass sie seine Katze ansprach. Mila war ja auch irgendwie sein ein und alles, denn etwas mit mehr Wert besaß er ja nicht. Schließlich war er noch immer total arm. Auch wenn die Katze sich wohl schlecht besitzen ließ, denn sie hatte sowieso ihren eigenen Willen und das, obwohl sie noch so klein und niedlich war. Sein Lächeln wurde sofort ehrlich und er hockte sich zu Cathrin dazu, um auch näher an seinem Kätzchen zu sein. "Ja, das ist Mila. Sie ist mir zugelaufen und... geblieben", erklärte er kurz und seine Augen funkelten erfreut, während er ihr kurz sanft durch das weiße Fell fuhr, "Sie ist ziemlich neugierig, was neue Leute angeht."
Der Blonde fuhr sich durch seine Haare, die ein wenig unordentlich ohne das Gel waren, aber er hatte einfach mit seiner Verletzung wieder keinen besonders guten Verdienst gehabt. Und es gab schlimmeres, als eine ungestylte Frisur. Er machte sich wenn dann schon eher Sorgen um Mila, denn er konnte sich nur wenig Katzenfutter leisten, das wirklich gut war und dass sie sich komplett selbst ernährte wollte er ihr einfach nicht zumuten. Und hatte sich einer von euch schon einmal mit den ganzen Bakterien befasst, die so eine Großstadt-Ratte oder -Vogel haben konnten. Schrecklich sowas, das wollte er ihr dann doch auf keinen Fall antun. Mason warf einen kurzen Blick zu Cat und hoffte leise, dass sie bald wieder gehen würde. Er wollte einfach nicht, dass es jemand erfuhr. Schon gar nicht aus der Gang und auch wenn sie sich viele Gedanken um alle machte, dass hieß nicht, dass es für ihn auch galt.

________________________
Avatar & Signatur © tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Cathrin Sorokin
Russische Seele
avatar

Anmeldedatum : 18.06.14
Alter des Charakters : 22 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   So Okt 12, 2014 9:25 pm

Cat wurde ganz wohl, als sie Masons Lächeln sah. Es war vollkommen ehrlich und er schien auch erleichtert zu sein, dass sie das Thema gewechselt hatte. Weiterhin sah sie zur Katze und ließ sie an ihrer Hand schnuppern. Sie war aber wirklich eine Süße und der Name war auch wirklich schön.
Ihre Augen richtete sie wieder leicht zu Mason, aals dieser sich neben sie hockte, während er gerade redete. Leicht nickte Cat auf seine Worte. Der Name ist wirklich schön..., sagte sie mit einem Lächeln und sah wieder zu der kleinen Katze, die sichtlich die sanften Berührungen von Mason zu genießen schien. Katzen waren ja schließlich sehr eigensinnig und blieben nur wenn sie sich wohlfühlen oder dort, wo sie immer etwas zu fressen bekamen. Doch hier war wohl eher ersteres der Fall - sie fühlte sich bei ihm wohl. Auch logisch so hatte die Kleine jemanden, der sie streichelte und dem sie wohl auch voll vertraute und er selber auch. Naja eigentlich hatte er ja noch die Gang, doch Cat hat schon schnell gelernt das nicht jeder die Gang als Famillie ansah, im Gegensatz zu ihr selbst. Die Schwarzhaarige überlegte etwas, ehe sie wieder ihre Stimme erhob. Das merkt man.. es ist gut wenn sie das ist und sie dennoch vorsichtig ist. Sie ist echt putzig Sie betrachtete etwas Mila, ihr Fell glänzte und auch so sah sie gut genährt aus. Wohl ganz anders als Mason, zumindestens nach dem, was sie im Krankenhaus gesehen hatte. Sie schüttelte kaum merklich den Kopf. Nein, jetzt würde sie ihn nicht darauf ansprechen, später erstmal die ruhige, entspannte Atmosphäre genießen. Leicht sah sie zu Mason, nach einer ganzen Weile  und lächelte etwas. "Wie geht es dir eigentlich so?" fragte sie ganz normal,jedoch mit leichter Vorsicht. Mal sehen was er antwortet und hoffentlich wird er nicht wieder nervös. Bei solch einer Frage bestand allerdings eine große Chance. Wobei es nur eine einfache Frage war, die aber dennoch darauf hinweisen konnte, dass sie nicht locker ließ.

________________________
Signatur [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Mason Wood
Wannabe-Star
avatar

Anmeldedatum : 04.08.14
Alter des Charakters : 24 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   Di Okt 14, 2014 9:15 pm

Sein Blick blieb weiterhin an seiner Katze hängen, während er Cat aber schon zuhörte. Und er konnte ihr wirklich nur zustimmen, denn wer konnte dieses kleine weiße Fellknäuel nicht einfach nur niedlich finden? Und so fixiert wie er auf sie war, bemerkte er den Zusammenhang mit der Frage gar nicht zu ihrem eigentlichen Besuchs-Grund. Auch wenn er weiterhin natürlich nichts über sein Geheimnis verriet, da konnte man noch so viele Katzen um ihn scharen wie man wollte. Demnach blieb er aber dafür entspannt und wich ihr zumindest vorerst nicht aus. Aber trotzdem hielt er einen gewissen verbalen Abstand ein, denn das hatte er sich einfach so angewöhnt in den ganzen Jahren allein und dann auch noch mit seiner Ess-Störung. Denn solang es die anderen nicht bemerkten, musste es sie auch einfach nicht interessieren und das war auch gut so.
"Oh, wegen der Schulterverletzung ist es leider alles nicht so gut gelaufen. Als Straßenmusiker muss ich eben Gitarre spielen können und das ist einhändig ja sowieso unmöglich", antwortete Mason also ehrlich und streichelte Mila noch einmal, ehe er zu Cat sah und ihr Lächeln wiederspiegelte. "Und wie gehts dir so?", fragte er dann zurück und musterte sie einmal, ehe er leicht grinsen musste, bei dem Gedanken, der ihm durch den Kopf schoss und er ihn dann auch sofort aussprach. "Dich so ohne Skalar zu sehen ist ja fast schon ungewohnt."

________________________
Avatar & Signatur © tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Cathrin Sorokin
Russische Seele
avatar

Anmeldedatum : 18.06.14
Alter des Charakters : 22 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   Do Okt 16, 2014 8:59 pm

Keine Anzeichen von Nervosität war bei Mason zusehen, er shcien sogar als wenn er immernoch ganz entspannt ist. Vielleicht hat er die Frage als ganz normale Frage gesehen, nicht als eine die Frage die mit ihren eigentlichen Grund warum Cathrin hier ist zu tun hat. Die schwarzhaarig war darüber jedoch gerade erleichtert, obwohl seine Antwort ihr sorgen bereitete.
Ihr Blick lag nun wieder auf ihn. Aber verdienst du nicht damit dein Geld für Essen und so? fragte sie besorgt frei heraus ohne vorher viel darüber nachzudenken. Aber soweit sie weiß war er halt Straßenmusiker und wenn das seine einzige Geldquelle ist, bedeutet das er damit alles was er für sein Leben braucht damit kauft. Die Nächste Frage von ihm warf sie aus ihren Gedanken.
Es war die gleiche Frage die auch Cat vor ein paar Minuten ihm gestellt hatte. Jedoch hatte es bei ihr nicht ganz die gleiche Wirkung, den diese Frage hörte die Schwarzhaarige eher selten. Meist beantwortet sie diese auch nicht ehrlich und auch dieses mal wird sie flunkern. Sie zuckte mit den Schultern ehe sie ihm antwortete. Ja soweit ganz ok Leicht lächeltes sie und sah zu seiner Katze. Als ob alles ganz ok wäre. In der Letzten Zeit waren ihre Nerven echt überstrapaziert.
Den es schien so als wenn ihre vergangenheit sie einholen würde. Den vor einer Woche hatte sie ein Brief bekommen von ihrem Bruder, mit den sie sich noch verstand. Doch was dort drinne stand hatte sie zu tiefst geschockt und etwas aus der Ban geworfen. Dazukam das sie besorgt um Mason war und dann noch die üblichen Aufgaben die sie so zu bewältigen hat, sei es ihr Beruf oder auch die Aufgaben innerhalb ihrer Gang. Sie schüttelte leicht den Kopf und seufste etwas.
Cathrin war Mason dankbar als er die Äußerung mit Skalar traf. Ihr Blick war wieder auf ihn gerichtet und ihre Mimik sagte nicht viel aus nur etwas besorgnis und freundlichkeit.
Kann sein. Es ist auch für mich ungewohnt. Aber manchmal ist es besser ohne ihn irgendwo hin zu gehen. äußerte sie und lächelte leicht.

________________________
Signatur [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Mason Wood
Wannabe-Star
avatar

Anmeldedatum : 04.08.14
Alter des Charakters : 24 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   Sa Okt 18, 2014 11:17 pm

Zuerst versteifte er sich ein wenig, aber mehr als Reflex schon allein bei dem Wort 'Essen'. Dann aber beschloss er völlig normal auf die Frage einzugehen, denn eigentlich war es ja eine berechtigte Frage, wenn er ehrlich war. Außerdem sollte er wohl nicht unhöflich zu ihr sein, dafür, dass sie sich sogar für jemanden wie ihn interessierte. Das tat bestimmt nicht jeder, denn eigentlich waren sonst fast alle mit seiner Clown-Fassade zufrieden. Aber er verstand dieses Verhalten völlig, wozu sich Sorgen machen, wenn man auch einfach negative Gefühle ignorieren konnte, solange sie einen selbst nicht allzu viel angingen? Hatten in der Schule doch auch alle gemacht, also wieso nicht später ebenso? Mason beschloss sich nicht weiter unnötig depressiv zu machen und endlich mal Cats Frage zu beantworten, denn wenn er noch länger leise blieb, dann würde sie womöglich denken, dass er sie gar nicht erst beantworten würde. "Äh, ja eigentlich schon. Aber wie man vermutlich schon bei der Wohnung sieht macht einen das nicht wirklich reich", meinte er also ein bisschen schnell und lächelte dann. Allerdings wurde sein gesamter Gesichtsausdruck etwas fragend, als sie seine Gegenfrage beantwortete. Es war ja wirklich nicht so, dass er es ihr nicht wünschen würde, dass es ihr gut ging, aber ganz abnehmen konnte er es ihr einfach nicht. Cat hatte doch immer viel zu tun und dann machte sie sich auch noch so oft Sorgen um andere. Aber gut, er würde sie nicht drängen etwas zu sagen, er selbst würde es ja auch nicht. "Hoffentlich stimmt das auch.", murmelte er trotzdem noch und sein Lächeln verbreitete sich etwas. Wenn es zumindest halbwegs stimmte, dann war er trotzdem schon froh für sie. In einem Bandenkrieg hatte man es ja sowieso nie so leicht. Da hatte jeder wohl so seine Probleme.
"Wird wohl so sein. Mila hätte sich vermutlich dann schon längst verabschiedet", fügte er noch kurz zu ihrer Antwort zu seinem Kommentar zu ihrem Wolfshund. Er hatte ja nichts gegen Hunde, aber in der Nähe seiner Katze durfte keine einzige Bedrohung kommen. Dazu hatte er sie zu lieb, davon abgesehen, dass er ihr sowieso schon nichts bieten konnte. Auch wenn sie die Situation sicher auch meisten konnte, sie kannte in seinem Wohnviertel ja auch alle Ecken und Verstecke.

________________________
Avatar & Signatur © tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Cathrin Sorokin
Russische Seele
avatar

Anmeldedatum : 18.06.14
Alter des Charakters : 22 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Member

BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   So Okt 26, 2014 9:23 pm

Ja klar hat Cat gesehen das er nun nicht unbedingt in einer guten Wohnung lebt.
Sondern in einer Gegend wo man eigentlich nicht gerne Wohnen möchte. Aber es war ein dach übern Kopf und das war schon viel wert. Jedoch verursachte seine Antwort bei ihr nur das sie sich noch mehr sorgen machte. Gerade öffnete sie ihren Mund um etwas zu sagen doch schloss ihn wieder.
Wenn du mal was brachst sag mir bescheid egal wann. Ich helfe dir gerne. meinte sie dan nur und beließ es so erstmal dabei.
Auch seine nächsten Worte bekam sie sehr wohl mit und sie sah wieder zu seiner Katze.
Es war klar das er ihr nicht ganz Glauben konnte. Auch kein Wunder den bei sowas ist sie nun doch keine so gute Lügnerin. Sie zuckte einfach nur mit den Schultern und sagte erstmal nichts.
Er harkte zu mindestens nicht nach, hat auch was gutes. So konnte sie entscheiden ob sie nun was sagte. Doch die schwarzhaarige schwieg. Nicht das ihretwegen er noch in irgendwas reingezogen wird war nur sie eigentlich betrifft. Doch jetzt nicht weiter drüber nachdenken, sonst steigert man sich dort nur um so mehr rein. Dabei halfen ihr sein Kommentar auf ihrer letzten Aussage. womöglich und das hätten wir ja nicht gewollt. schließlich ist es ja ihr heim.
Einmal tief durchatmen und sie lenkte ihre Gedanken auf ihren eigentlichen Grund warum sie hier war.
Darf ich dich was fragen. Was nun ja glaub persönliches?
Leicht blickte sie während sie das sagte zu Mason.

________________________
Signatur [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] tumblr.com

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mason Woods Garçonnière   

Nach oben Nach unten
 
Mason Woods Garçonnière
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Whisper Woods
» Law of Warrior
» The Cabin in the Woods
» In to the Woods - A Red Riding Hood Story
» Jeffrey Woods

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gang Wars :: New York City :: Gebiet der South-Lemons :: Wohngebiete-
Gehe zu: