Gang Wars


»Do you really think New York is a nice, innocent city?
Without criminals and gangs?
Haha, you wish.«


Wir freuen uns über jede Anmeldung :)


Es ist nichts Neues, dass die South-Lemons sich mit allen möglichen Leuten anlegen. Aber hier in der Stadt New York regiert nun einmal die 13th Street Gang.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Hibiki Ueno

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hibiki Ueno
Musterschüler
avatar

Anmeldedatum : 05.06.15
Alter des Charakters : 17 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: 13th Street Gang
Charakter-Rang: Head

BeitragThema: Hibiki Ueno    Fr Jun 05, 2015 8:30 pm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hibiki Ueno
„There's no one that hasn't been tainted at this point“

BASICS

Rufname:
"Keiner, der mich interessiert."
Alter:
17 Jahre
Geschlecht:
male
Nationalität:
japanischer Nationalität
Sexualität:
"pansexuell. Was das ist? Geh und Google es..."
Beruf/Rang:
Schüler / Head
Beziehungsstatus:
"Kein Seelenverwandter erwünscht"


LOOKS

Körpergröße:
167 cm
Gewicht:
48 kg
Statur:
schlank und täuschend fragil
Beschreibung:
Hibiki hat aufgrund seiner kränklichen Kindheit einen fragilen Körperbau der ihn zwar schwach aussehen lässt, jenes aber längst nicht mehr zutrifft. Er ist zwar dünn aber dennoch gesund. Wie für Asiaten üblich ist sein Naturhaar schwarz, ebenso wie seine Augenfarbe dunkelbraun. Gefärbt hat er sie noch nie.
Hibikis Modewahl lässt sich mit einem Wort beschreiben: Unauffällig. Er vermeidet grelle und kräftige Farbtöne und wendet sich lieber Dunkleren und Matten zu. Auffällig ist an ihm in der Norm also nichts. Eine bestimmte Zusammenstellung die er oft trägt gibt es nicht. Ob Pullover über weißem Shirt, schlichte T-Shirts und Jacken: all jenes hängt von seiner Laune ab. Was allerdings ein Markenzeichen seinerseits sein könnte, sind mehrere Paare dunkler Jeans - weder zu eng noch zu weit.


CHARACTERISTICS

Stärken:
- Schule
Hibiki ist akademisch auf der Spitze seiner Klasse und unter den Top 10 der Schule. Ob er besonders schlau ist? Er lernt auf alle Fälle mehr als der normale Durchschnitts-Schüler.
- Schauspielern
"Ist das nicht der Musterschüler, der von jedem gemocht wird?" Ja ist er, weil die Meisten nicht dazu imstande sind zu sehen, was für ein Mensch er wirklich ist. Hibiki fiel schon seit seiner Kindheit in eine gewisse Rolle. Die Rolle des jüngsten Sohnes, das wohlhabende Kind - die Hoffnung der Familie, da der Älteste ein Nichtsnutz ist. Nicht, dass er all das wollte, doch inzwischen ist Lügen und vorzugeben das Vorbild aller Söhne zu sein ein Klacks für ihn.
- Umgang mit dem Messer
Ob Fahrradreifen durchschneiden, Kissen zerstören oder Lebewesen verletzten - ein Musterschüler muss sich eben auch mal ein bisschen abreagieren. In Hibikis Fall stellt das Messer die Lösung aller Probleme dar.
- Diebstahl
Apropos Abreagieren, aus Läden zu stehlen gehört auch dazu. Man sollte meinen, das täte nichts gutes, aber inzwischen ist Hibiki so flink geworden, dass er von egal wem beinahe alles stehlen könnte und keiner kriegt es mit.
- Schnelligkeit
Hibiki ist nicht nur flink, er ist rasend schnell: unübertrieben. Mit mehreren Pokalen einiger Jugendsportwettbewerbe kann er stolz von sich sagen, schnelle Beine zu haben. Athletisch? Auf alle Fälle.
Schwächen:
- Nächstenliebe
Hibiki wuchs in einem Umfeld auf, in dem ihm an nichts fehlte. Geld, Ansehen, Technologie. Man zog ihn mit einer gewissen Verachtung für diejenigen auf, die weniger hatten als er und mit dem Ehrgeiz die zu übertreffen, die mehr besaßen. Zwar interessiert ihn all das jetzt nicht mehr im Geringsten aber treu, mitfühlend und verständnisvoll ist er nun wirklich nicht. Wer am wichtigsten ist? Er selbst. Die anderen? Welche Anderen? Es ist kein Geheimnis, dass Hibiki eine Liebe darin gefunden hat, andere zu manipulieren und ihre Reaktionen zu erforschen aber gutmütige Interesse ist es in keinem Fall.
- Vertrauen
Hibiki vertraut niemandem außer sich selbst, was unter anderem dazu führt, dass er so gut wie alles und jeden überdenkt. Zähle man dazu, dass ihn sowieso niemand wirklich "richtig" kennt, kann mich sich auch denken warum.
- die Familie
In seinem Fall ist es komplizierter als gewöhnlich. Hibiki hat keine Angst vor seinem Hypokrit Vater, weder ein starkes Band zu seiner Mutter, die sich mehr dafür interessiert was andere über sie denken als ihre Familie. Sein Bruder? Zog früh schon aus und Zeit eine Beziehung zu ihm aufzubauen gab es nicht. Knapp erklärt: In seiner Familie existiert Liebe nicht. Jeder denkt auf egoistische Weise und gibt vor liebevoll zu sein um zu behalten was dar ist. Ansehen. Geld. Bequemlichkeit. Was ihm also deutlich gegen den Strich geht, ist ein Riss in der Fassade. Seiner Fassade. Er auch denkt egoistisch und will behalten was seine Familie hat. Weniger ist er nicht gewohnt. Ob er sich das eingesteht? Vielleicht ein bisschen. Besteht also der Verdacht auf seine... außerschulischen Aktivitäten wird es unbequem.
- Ernsthaftigkeit
Entweder ist Hibiki in "Musterschüler-Modus" oder geht durchs Leben als wäre es ein Spiel. Ernsthaft Gefühle aus sprechen? Wer kann das schon. Hibiki auf jeden Fall nicht. Wenn er nicht gerade Spaß macht, redet er nicht. Ernst meinen kann er Sachen schon, geht es aber um seine Gefühle steht da eine riesige Wand.
Interessen:
- Psychologie
- Philosophie
- Filme
- Videospiele
- Bücher
Desinteressen:
- Fußball
- Ungeziefer
- Autos
- Liebe
Ängste:
- das Haus verlieren
- arm zu werden
- den Reiz am Leben verlieren
Persönlichkeit:
Hibiki hat eine schnelle Auffassungsgabe, ist egoistisch und in Mitgefühl zu kurz geraten. Er ist gekonnt manipulativ, risikofreudig und neutral. Er hegt ein obsessives Interesse an den Reaktionen anderer Menschen und dem Ende eines Lebens. Philosophie orientiertes denken ist seinerseits ein muss. Teilweise auch desinteressiert und sarkastisch beschreibt ihn recht gut. Heiter ist er - aber nur wenn er aufgeregt ist, einem Risiko bevorsteht und oder sich in Situationen befindet, in denen er die Macht hat. Ansonsten ist er selbst von der Persönlichkeit her recht unauffällig. Im Normalfall (z.b während der Schulzeit) sieht man ihm von all dem nichts an. Die Ruhigen sind nun mal die tiefgründigen.
Besonderes:
Eventuell ein Psycho in Training

PRESENT

Banden-/Gebietszugehörigkeit:
13th Street Gang
*Einstellung zur anderen Gang:
gewalttätig nicht abgeneigt
Ziele:
"Für was sind Ziele heutzutage noch gut?"
Freunde:
Was für Freunde? In der Gang? Ja.. nein.
Feinde:
Hängt von der Laune ab / South Lemons
Haustiere:
Hamster


PAST

Verwandte:
Mutter: Kyoko Ueno|40|Hausfrau
Vater: Kenma Ueno |48|Geschäftsführer
Geschwister: Kei Ueno|22| freiberuflicher Autor
Andere: -
Vergangenheit:
Hibiki wuchs in einer reichen Familie auf und ihm fehlte an nichts. Allerdings hatte das auch seinen Preis. Da sein älterer Bruder akademisch nicht besonders begabt war, richteten sich all diese Erwartungen an ihn. In kindlicher Naivität und um seine Eltern nicht zu enttäuschen gab er all seine Interessen auf und konzentrierte sich nur noch auf die Schule. Später nicht nur die Schule sondern auch Sport,Wettkämpfe, Pokale, Ansehen, Rum. Die Liste geht weiter. Aber mit der Zeit wurde ihm auch etwas klar. Was seine Eltern liebten war nicht er, sondern sein Erfolg. Was seine Eltern an seinem Bruder verachteten war nicht er selbst, sondern seine Nutzlosigkeit. Und für nutzlose Dinge gab es keine Verwendung. Hibikis Bruder zog aus. Verstehen warum, konnte er nie. Mit nur etwas mehr Anstrengung lag einem alles zu Füßen. Deshalb lernte er, weil die "Zuneigung" seiner Eltern bequem geworden war. Der Luxus, das Haus. Alles war seins, solange er nur Ergebnisse brachte. Was Hibiki an seiner Familie zu lieben begann, war was sie ihm materialistisch bieten konnte und mehr nicht. Mit 15 Jahren zog seine Familie nach New York und ließ den Bruder in Japan zurück. Obwohl sich die Umgebung änderte, blieb doch alles gleich. Schnell erreichte Hibiki die Spitze seiner Klasse und das Vertrauen der Lehrer. Die Angewohnheiten die er seit ein paar Jahren angewöhnt hatte, gingen auch weiterhin unbestraft. Diebstahl, Zerstörung persönlicher Gegenstände. Wie hätte er nicht auf die 13th Street Gang treffen sollen? Seit zwei Jahren ein Mitglied wurde sein Leben interessanter aber nicht schwieriger. Die Rolle als Musterschüler und perfekter Sohn saß besser als je zuvor und stetig erklärte er sich als würdiges Mitglied der Gang. Zwei Jahre später wurde Hibiki nun zum Head "befördert". Ob es an seiner Intelligenz oder Gerissenheit liegt, wer weiß das schon.

Codewort:
*Charlie hats geklaut*

© Gang Wars
Charakterbild © Dean.Hormann »Beyond The Special art«, Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] (Some rights reserved)




Nach oben Nach unten
Zachary Collins
Halb-Depressiver
avatar

Anmeldedatum : 19.06.14
Alter des Charakters : 26 Jahre

Verzeichnis
Charaktere:
Gang des Charakters: South-Lemons
Charakter-Rang: Leader

BeitragThema: Re: Hibiki Ueno    Sa Jun 06, 2015 11:18 am

Angenommen! Ohh, klingt interessant. Viel Spaß :)

________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bring me out! Come and find me in the dark now, everyday by myself I'm breaking down.


I don't wanna fight alone anymore.

Nach oben Nach unten
 
Hibiki Ueno
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gang Wars :: Suburbs :: Steckbriefe-
Gehe zu: